Manuelle Therapie WeinheimManuelle Therapie steht für eine systematische physiotherapeutische Untersuchung und Behandlung des Bewegungssystems. Die Behandlung mit den Händen dient der

  • Schmerzlinderung
  • Mobilisierung
  • Beeinflussung der Gewebebeschaffenheit

Zu einem sinnvollen Behandlungsaufbau gehört (je nach Indikation) auch der Einsatz physikalischer Therapie, aktiven Trainings mit und ohne Gerät zur Mobilisierung, Stabilisierung oder Leistungssteigerung sowie Beratung und Instruktion, um die erreichten Therapieziele wie Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung langfristig zu sichern.

 

Behandlungsansatz

Eine Manuelle Therapie ist ein Behandlungsansatz, bei dem Funktionsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt werden. Grundlage der Manuellen Therapie sind spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken, bei denen Schmerzen gelindert und Bewegungsstörungen beseitigt werden. Physiotherapeuten untersuchen dabei die Gelenkmechanik, die Muskelfunktion sowie die Koordination der Bewegungen, bevor ein individueller Behandlungsplan festgelegt wird.

 

Ziel der manuellen Therapie

Zum einen werden blockierte oder eingeschränkte Gelenke der geschulten Physiotherapeuten des 4physio Teams mithilfe sanfter Techniken mobilisiert, zum anderen können durch individuelle Übungen instabile Gelenke stabilisiert werden. Ziel des Behandlungskonzeptes: Wiederherstellung des Zusammenspieles zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven.

Die Manuelle Therapie darf nur von speziell dafür weitergebildeten Physiotherapeuten durchgeführt werden. Kontaktieren Sie uns gerne um Ihre Manuellen Therapie zu starten.


Oder kontaktieren Sie uns per E-Mail, um Ihren Termin zu vereinbaren.

Bei weiteren Fragen sehen Sie sich die FAQs an, dort werden die häufigsten Ihrer Fragen im Vorfeld beantwortet.